Qualitätspolitik

Frank Boda
Verwaltungsleitung
Leiter Organisationsentwicklung

Die hier festgelegten und dokumentierten Qualitätsrichtlinien und Verfahren sind verbindliche Handlungsanleitungen für alle Bereiche und Mitarbeiter der Chiemgau-Maßarbeit gGmbH. Unseren Gemeinnützigkeitsstatus begründen wir mit dem Ziel, Menschen mit Behinderung Praktikums- und Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen und somit reale Inklusion zu leben.

Das Unternehmen wird als Tochtergesellschaft der Chiemgau-Lebenshilfe-Werkstätten gGmbH in eigener unternehmerischer Verantwortung geführt und erhält Kompensationen aus der Ausgleichsabgabe für den besonderen Aufwand, der mit der Beschäftigung eines hohen Anteils an Menschen mit Behinderung verbunden ist. Im Regelfall werden dort 50 % der Arbeitsplätze mit Menschen mit Behinderung in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis mit ortsüblicher Entlohnung beschäftigt.

Als Partner der Wirtschaft stellen wir uns den Herausforderungen und der Verantwortung eines hohen Qualitätsanspruches. Im Rahmen unserer unternehmerischen Sorgfaltspflicht sollen unsere Produkte und Dienstleistungen sowohl im wirtschaftlichen als auch im rehabilitativen Bereich den Anforderungen aller Beteiligten entsprechen.

Was bedeutet das
  • Jeder Mitarbeiter trägt in seinem Bereich Verantwortung für unsere hohen Qualitätsansprüche.
  • Als marktwirtschaftlich orientiertes Unternehmen begleiten und fördern wir Menschen mit und ohne Behinderung.
  • Wir sind ein kundenorientiertes Unternehmen und wollen eine möglichst hohe Kundenzufriedenheit erreichen.

Als Qualitätsmanagementinstrument legen wir die DIN EN ISO 9001 in ihrer jeweils gültigen Fassung zu Grunde. In einem ersten Schritt wenden wir die Regelungen der Norm nur in den Bereichen an, die direkte Auswirkungen auf die Qualität unserer Produkte haben. Sukzessive erweitern wir die Regelungen auch auf Nebenverfahren. Über den PDCA-Zyklus erreichen wir systematische und regelmäßig stattfindende Lernschleifen, über die unsere Kultur der ständigen Qualitätsanstrengungen und -verbesserungen lebendig gehalten wird.

  1. Die Qualitätspolitik ist wesentlicher Bestandteil unserer Geschäftspolitik.
  2. Die Anforderungen unserer Geschäftskunden erfüllen wir durch eine fehlerfreie Auftragsabwicklung.
  3. Wir wollen zufriedene Kunden. Deshalb gilt für uns der Maßstab, dass die erbrachten Leistungen größtmöglich mit den Wünschen und Anforderungen unserer Auftraggeber übereinstimmen.
  4. Die ständige Weiterentwicklung unseres Qualitätsmanagementsystems mit den darin verankerten Verfahren und Prozessen verhindert das Auftreten von Fehlern und die dadurch notwendig werdenden Nacharbeiten inkl. der damit verbundenen Kosten.
  5. Unsere Leistung und unser Verhalten begründen und erhalten das Vertrauen und die Anerkennung unserer Geschäftspartner.
  1. Von unseren Lieferanten erwarten wir bei allen Erzeugnissen ein Höchstmaß an Qualität.
  2. Sämtliche Qualitätsvereinbarungen, die wir mit unseren Kunden und Lieferanten treffen, sind für alle internen Funktionen bindend.
  3. Jeder Mitarbeiter ist verpflichtet, alle Mängel und Fehler, die das Erreichen unserer Qualitätsziele beeinträchtigen können, unverzüglich anzuzeigen, damit eine schnellstmögliche Behebung erfolgen kann.
  4. Die Mitarbeiter werden über Qualitätsbemühungen informiert, um sich engagiert und motiviert den damit verbundenen Herausforderungen stellen zu können.
  5. Das Erreichen der Qualitätsziele gehört zu den entscheidenden Führungsaufgaben. Sie sind nur durch konstruktive, innovative und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Mitarbeiter unserer Einrichtung zu erreichen.

Zertifikate

Zertifizierung nach ISO 9001:2015

Zertifikat (de)

Anlage (de)

Certificate (en)

Annex (en)